die nächsten Termine:
  • St. Patrick`s Day im Hölzle-Saal
    am Samstag, den 14.03.2020 um 19:00 Uhr
  • Workshop bei Winzer Graf in Monsheim
    am Samstag, den 13.06.2020
  • Open-Air-Konzert: So schmeckt der Sommer
    am Samstag, den 27.06.2020 um 19:00 Uhr

»alle Termine

Wir gratulieren zum Geburtstag:
  • unserem passiven Mitglied
    Rosa Klass (26.02.)
  • unserem passiven Mitglied
    Florian Unverzagt (26.02.)
Bild des Monats Bild des Monats

»mehr Bilder

News-Archiv

Rekord beim EC-Weihnachtssingen im Bad Nauheimer Eisstadion

Was für eine Stimmung: 3900 Menschen sind am Samstag ins Bad Nauheimer Eisstadion geströmt und haben bei Kerzenschein gesungen. Der EC hatte zum Weihnachtssingen eingeladen. Innehalten, besondere Augenblicke bei Kerzenschein genießen - und das mit einem Besucherrekord: Am Samstag folgten etwa 3900 Besucher der Einladung des EC Bad Nauheim zum traditionellen Weihnachtssingen im Colonel-Knight-Stadion. Bereits zum siebten Mal wurde das gemeinsame vorweihnachtliche Singen im Eisstadion angeboten.

"Der Abend soll uns, aber auch den Menschen gehören, denen es nicht so gut geht", sagte Michael Richly, Beiratssprecher des EC, zu Beginn. Bereits vor dem offiziellen Einlass kamen die ersten Gäste, schnell füllte sich das ganze Stadion. Eine wunderbare Stimmung, die erneut für viele Gänsehaut-Momente sorgte. "So viele Besucher sind ja noch nie gekommen, es ist gerappelt voll", stellte Paul Törmer vom Männerchor Concordia Nieder-Wöllstadt schon vor Beginn der Großveranstaltung fest. Seit der ersten Stunde unterstützen die Herren aus Nieder-Wöllstadt das EC-Weihnachtssingen. "Dass heute so viele gekommen sind, spornt uns richtig an", sagte Törmer. "Wenn man auf der Bühne steht und die ganzen Lichter im Eisstadion sieht, ist das einfach faszinierend."

Eröffnet wurde der Abend wieder von der Stadtkapelle Friedberg, ehe erstmals die Eiskunstläuferinnen des LSC Bad Nauheim die Besucher mit einer Choreographie begeisterten. Ein wundervoller Auftakt für einen weihnachtlichen Abend voller Emotionen. "Das alles passiert hier ehrenamtlich", machte der beeindruckte EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein deutlich, der den zahlreichen fleißigen Helfern und Unterstützern sowie den Besuchern für ihr Kommen dankte. "Bad Nauheim ist einfach etwas Besonderes." Auch in diesem Jahr gehen alle Einnahmen des Verzehrangebotes und des Kerzenverkaufs an die Behindertenhilfe Wetteraukreis, die Altenselbsthilfe Bad Nauheim, den Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder Gießen und die Bürgerstiftung "Ein Herz für Bad Nauheim".
"Hier vor den vielen Menschen zu stehen, ist einfach nur schön", freute sich Initiator Michael Richly, der sich stolz darüber zeigte, dass die Anzahl der Besucher von anfangs 500 im siebten Jahr nun auf 3900 stieg.

Unter der Leitung von Martin Bauersfeld stimmte der große Stadionchor mit den Kinderchören Frohsinn Nieder-Weisel, Concordia Rockenberg, Concordia Nieder-Wöllstadt und Eintracht Ockstadt sowie der Männerchor Concordia Nieder-Wöllstadt traditionelle Weihnachtslieder an. Momente, die das Publikum berührten. (Quelle: Wetterauer Zeitung)

Weihnachtssingen

veröffentlicht am 25.12.2019

»zurück zu Übersicht